Erkenntnis

Die Globalisierungschance: das am schlechtesten gehütete Geheimnis des Recruitments

Die Globalisierung der Rekrutierungsbranche ist in vollem Gange. Da Unternehmen expandieren und in neuen Regionen aktiv werden wollen und darüber hinaus Talente über Ländergrenzen hinweg immer mobiler werden, ist es wichtig, die Auswirkungen auf die Recruitment-Branche zu berücksichtigen.

Schaffen der erweiterte globale Talentpool und die einfachen Einreiseregelungen neue Möglichkeiten für Recruitment-Agenturen oder machen sie einen überfüllten Markt nur noch kompetitiver?

Globalisierung: eine Chance, keine Herausforderung

Die Antwort lautet: Recruitingfirmen sind ausgesprochen optimistisch in Bezug auf die Auswirkungen der Globalisierung auf ihr Geschäft. Zwei Drittel der Agenturen betrachtet die Globalisierung als eine gute Sache für ihr Geschäft.

Natürlich führen zahlreiche Faktoren dazu, dass die Industrielandschaft (und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten) von Land zu Land stark variieren.

Regionale Regelungen und makroökonomische Entwicklungen wie die DSGVO, der Brexit, die Beschränkungen des 457 Visa-Programms und andere Änderungen der Einwanderungsgesetze bestimmen die Art und Weise, in der Unternehmen die Chancen, die globalisiertes Personal bietet, erkennen und umsetzen.

Region Chance Herausforderung
Asien-Pazifik 75% 13%
Europa 68% 24%
Nordamerika 63% 19%

Auf Länderebene sind Deutschland und Australien optimistischer, während die Recruitment-Experten in den Vereinigten Staaten die größte Unsicherheit zu erkennen gaben.

Trotz dieser Schwankungen betrachteten die Befragten in jedem einzelnen Land die Globalisierung und die erhöhte Mobilität von Talenten mindestens dreimal so häufig als Chance, als dass sie diese als Herausforderung sahen.

Kein Geheimnis für die Recruitment-Branche

Ein Grund für diesen Optimismus ist unter anderem, dass das Recruitment bereits eine globale Industrie ist. Bei den Summen, um die es geht, ist das keine Überraschung. Staffing Industry Analysts schätzt den weltweiten Umsatz auf 466 Milliarden US-Dollar bei einem erwarteten Wachstum von sechs Prozent. In diesen Zahlen ist die weltweite Gig-Economy noch nicht einmal enthalten, die sich auf schwindelerregende $3,7 Billionen US-Dollar beläuft. Starke Anreize also für Recruitment-Unternehmen, die expandieren wollen.

Aus diesem Grund sind viele der weltweit erfolgreichsten Recruiting-Unternehmen global aktiv. Von den 100 Agenturen mit den höchsten Umsätzen sind mehr als 80 Prozent in mehreren Ländern aktiv. Dass diese Zahl nicht noch höher ausfällt, liegt nur daran, dass chinesische Recruitment-Firmen einen Umsatz auf internationalem Niveau in verschiedenen Regionen desselben Landes erzielen.

Über 80% der Top-100-Recruitment-Unternehmen sind in mehreren Ländern aktiv

Eine vereinte Welt oder verschiedene Universen?

Der globale Einfluss hat die Landschaft für alle Recruitment-Unternehmen gestaltet, doch gewisse Hindernisse und Chancen bleiben für bestimmte Regionen gültig. Möchten Sie Ihr Unternehmen auf ein neues Land ausweiten, ist es eine gute Idee, sich die spezifischen Herausforderungen bewusst zu machen, mit denen Recruitment-Experten dort konfrontiert werden.

Im Vergleich zu ihren Kollegen in Europa und im asiatisch-pazifischen Raum betrachten nordamerikanische Agenturen eine niedrige Arbeitslosenquote am ehesten als signifikante Herausforderung. Professionals in Nordamerika messen auch der Notwendigkeit einer beschleunigten Lohnerhöhung eine höhere Bedeutung bei als andere Befragte.

Befragte in Europa und im asiatisch-pazifischen Raum betrachten eher die digitale Transformation als eine Herausforderung. Darüber hinaus zeigten sich die Befragten im Vereinigten Königreich besorgt über die Auswirkungen von DSGVO und Brexit, wobei die Mehrheit der Befragten erwartet, dass beide Elemente sich negativ auf ihre Geschäfte auswirken werden.

Global gesehen, teilen Recruitment-Experten ähnliche Meinungen zu aktuellen Themen. Branchenprofis sind sich einig im Bezug auf das Risiko einer Rezession, den Einfluss von AI sowie die Nachfrage nach neuen Arbeitsmodellen.

Unternehmensexpansion: eine aufregende Herausforderung

Unabhängig davon, ob Sie die Globalisierung nun als Chance oder Herausforderung für Ihr Geschäft betrachten, stellt der Prozess, ein Unternehmen auf ein neues Land auszuweiten zweifelsfrei beides dar.

Alle normalen Herausforderungen, die zur Ausweitung auf einen neuen Bereich gehören, werden mit legalen, kulturellen und finanziellen Unterschieden multipliziert. Erfolgreiche Recruitment-Agenturen bereiten sich mit umfangreicher Recherche und einem flexiblen Plan auf die Chance vor.

Der globale Charakter der Rekrutierungsbranche birgt glücklicherweise den großen Vorteil, dass Führungskräfte wie auch Ausführende der Recruitment-Unternehmen von der Erfahrung anderer Experten der Branche profitieren können. Die Nutzung dieser Ressourcen kann dazu beitragen, dass die Agentur gut gerüstet ist, um diese fantastische Chance für sich zu nutzen.

Francesca Bramy

DACH Marketing Manager

Bullhorn

Francesca Bramy ist Marketing Manager der DACH-Region bei Bullhorn. Sie ist für die Leadgenerierung und alle Marketingaktivitäten für die Region verantwortlich. Sie hat Erfahrung in der Media-Planung, PR und internationalem Marketingprogramme. Francesca hat ihren Bachelor in Marketing und Business Management absolviert.